Unsere Webseite unterstützt keinen Internet Explorer

Da der Internet Explorer gravierende Sicherheitslücken besitzt und moderne Webseiten nur sehr eingeschränkt anzeigt, unterstützen wir diesen nicht. Es kann sein, dass unsere Webseite im Internet Explorer nicht oder nur eingeschränkt funktioniert.


Bitte laden Sie sich einen modernen Internet Browser wie google Chrome, Microsoft Edge, Mozilla Firefox, Opera oder Apple Safari herunter. 

Lüftungstechnik in Bildungseinrichtungen

Zahlreiche Bildungsstätten wie beispielsweise Klassenzimmer oder Räumlichkeiten in Kitas und Universitäten verfügen nicht über eine bereits installierte RLT-Anlage.

DER FAKTOR LUFT

Zahlreiche Bildungsstätten wie beispielsweise Klassenzimmer oder Räumlichkeiten in Kitas und Universitäten verfügen nicht über eine bereits installierte RLT-Anlage. Auch Fensterlüftung ist aufgrund der gegebenen bau- lichen Voraussetzungen nicht immer möglich.

Dabei ist die Raumluftqualität ein entscheidender Faktor für den Lernerfolg. Die verhältnismäßig kostengünstige Nachrüstung leistungsfähiger Lüftungstechnik ermöglicht die notwendige Raumlufthygiene. Ergänzend dazu werden erhebliche Energieeinsparungspotentiale generiert.

In Bildungseinrichtungen spielt dieses Thema eine besonders essentielle Rolle, damit eine gute und gesunde Lernatmosphäre gewährleistet werden kann. Die große Menge an Personen auf vergleichsweise engem Raum macht einen regelmäßigen Luftaustausch unerlässlich, um die hygienischen Vorgaben der Innenraumluftgüte sicherzustellen.

Da sich in Innenräumen neben Kohlendioxid (CO2) auch andere chemische Stoffe (VOC, Feinstäube) und Krankheitserreger (Viren, Keime) anreichern, ist eine reine Fensterlüftung in vielen Fällen nicht mehr ausreichend. Auch die kognitive Leistungsfähigkeit sowie die Behaglichkeit sind für Schüler und Lehrkräfte während des Unterrichts wichtige Faktoren. Sie begünstigen den Lernerfolg und beugen Unwohlsein oder gar krankheitsbedingten Aus- fällen vor, die durch den Aufenthalt im Innenraum verursacht werden können.

In den letzten Jahren wurden europaweit im Rahmen von Studien verschiedene Messungen der Raumluftqualität in Bildungseinrichtungen durchgeführt. Ungeachtet aller Richtlinien und Vorschriften für ein gesundes Lernumfeld wurden so die tatsächlichen Gegebenheiten vor Ort ungeschönt erfasst. Die Ergebnisse der Analysen haben eines gemeinsam: In nahezu allen betrachteten Räumlichkeiten werden die geforderten Werte für Raumluftqualität, Geräuschpegel sowie Lichtverhältnisse nicht eingehalten bzw. oft weit verfehlt.

Schullüftung

Welche Geräte eignen sich wo?

LÖSUNGEN

Nachrüstung eines RLT-Gerätes in Bildungsstätten

Es existieren verschiedene Optionen zur verhältnismäßig schnellen Nachrüsten eines RLT-Gerätes im Bestand. Insbesondere in Bildungseinrichtungen müssen diese Lösungen jedoch, wie bereits aufgezeigt, eine Reihe zusätzlicher Anforderungen erfüllen.

  • Eine Option bei der Auslegung und Auswahl geeigneter Geräte stellt die sogenannte „hybride Lüftung“ dar. Bei der hybriden Lüftung werden die Lösungsansätze zur Erfüllung der Anforderungen stets in Verbindung mit freier Lüftung bzw. Fensterlüftung konzipiert.

    Allerdings werden die Vorteile einer ausreichend dimensionierten mechanischen Lüftung zum Teil aufgegeben und die Nachteile der freien Lüftung teilweise übernommen.

    Vorteile:

    • Geringere Luftleistung der mechanischen Lüftung(en) benötigt
    • Lüftungskonzept mit vorhandener Infrastruktur (Fenster) kombinieren

    Nachteile:

    • Hohe Energieverluste im Winter
    • Hoher Wärmeeintrag im Sommer
    • Kriterium der Behaglichkeit bleibt ungelöst
    • Abhängigkeit vom Faktor Mensch
    • Unvorhersagbare tatsächliche Lüftungseffektivität
    • Eintrag von Schadstoffen, z. B. Feinstaub, über Fensterlüftung
    • Schallbelastung
  • In den folgenden Beispielen stehen semizentrale und dezentrale Lösungen, welche auch kombiniert werden können, ohne hybrides Lüftungskonzept im Fokus. Bei der Nachrüstung von Gebäuden mit RLT-Anlagen kommen zentrale Lösungen tendenziell nicht infrage, da der Eingriff in die Bausubstanz und damit der zeitliche Aufwand zu groß ist, um zu einer verhältnismäßig schnellen Lösung zu kommen.

CFL WRG

Comfort-Flach-Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung

Das CFL WRG ist ein kompaktes Zu- und Abluftgerät in Flachbauweise und als Innengerät für den Einsatz in Zwischendecken konzipiert.

-> Mehr erfahren

CKL evo

Comfort- Kompakt-Lüftungsgerät mit Plattenwärmetauscher

Das CKL evo ist als Innengerät mit vertikalem oder horizontalen Kanalanschluss (CKL-iv/iH evo) und als wetterfestes Außengerät CKL-A evo verfügbar.
 

-> Mehr erfahren

AirPurifier

WOLF CFL edu Comfort-Großraum-Lüftung

CFL edu